euroFEN will den Nachwuchs fördern

Im schwäbischen Remstal, nahe des Benediktinerklosters Lorch, traf sich der Vorstand des euroFEN zur Klausur.

Ein wichtiges Thema war die Mitgliedergewinnung. Insbesondere dem qualifizierten Nach wuchs will der Verein eine kompetente Fortbildung ermöglichen. Die im Jahr 2021 mittels Flyer beworbene Aktion MEISTERHAFTER RABATT trägt bereits erste Früchte. Diese Aktion soll nun weiter beworben werden. Angesprochen werden dabei frisch gebackene Sachverständige, Meister und Meisterschüler aus dem Fliesen-, Estrich- und Naturwerksteinlegerhandwerk. Eine kostenfreie Probemitgliedschaft ermöglicht Rabatte auf die Seminare sowie die Teilnahme an Arbeitskreisen und den monatlichen Online-Stammtisch. Dieser Stammtisch entstand aus der Not der Kontaktbeschrankung und hat sich schnell etabliert. Sachverständige des euroFEN treffen sich online für ca. eine Stunde und diskutieren angekündigte Themen oder spontane Fragen. Nach dem Stammtisch erhält jeder Teilnehmer ein Zertifikat. Nach Vorlage bei der Handwerkskammer erhält man Fortbildungspunkte. In den Fokus rückt auch wieder die Idee euroFEN on tour, die pandemiebedingt vertagt werden musste. Ziel ist es, Seminarteilnehmer aus dem Süden der Republik zu gewinnen. Für den September ist ein erster Probelauf eines Seminars mit reduzierten Kosten geplant. Es tat gut, sich wieder einmal persönlich zu begegnen! Ein gemeinsames Abendessen rundete die Sitzung ab. Voller Lust stellt sich der euroFEN den Aufgaben im laufenden Jahr 2022.

MEISTERHAFTER RABATT

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner